PUBLICATIONS

Eine Auswahl meiner Veröffentlichungen für Magazine, Webseiten, Shops, Händler und Hersteller:

 


greenBUILDING, März 2018

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Markenboden.de, März 2018


Weiterlesen auf Markenboden.de


greenBUILDING, Dezember 2017

DER HAMPTONS-STYLE  Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


AIT DIALOG, November 2017

Artikel als PDF: Trend Customizing – AIT | via | AIT-Dialog


Markenboden, November 2017


Weiterlesen auf Markenboden.de


greenBUILDING, Oktober 2017

DER STADTBALKON Artikel als PDF 

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Markenboden.de, August 2017

Weiterlesen auf Markenboden.de


greenBUILDING, August 2017

DESIGNKLASSIKER IM KINDERZIMMER Artikel als PDF 

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


greenBUILDING, Juni 2017

12.6.2017 I Ausgabe 03/2017 (#79)

REDUZIERT AUF DAS MAXIMUM Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Markenboden.de, Mai 2017


Weiterlesen auf Markenboden.de


greenBUILDING, April 2017

DAS SPIEL MIT DEM FEUER Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


greenBUILDING, Februar 2017

  

Biologisch wirksames Licht – HCL Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Markenboden.de, Februar 2017

Grau ist das neue WeiĂź – Wohnen in Shades of Grey

bildschirmfoto-2017-02-17-um-22-27-25
Weiterlesen auf Markenboden.de


greenBUILDING, Dezember 2016

Lammfell – NatĂĽrliche Accessoires mit Kuschelfaktor Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Markenboden.de, Dezember 2016

Der perfekte Bodenbelag fĂĽr Wohnen mit Pflanzen – passend zum Trend Urban Jungle

meister

Weiterlesen auf Markenboden.de


Roomido, November 2016

Homestory über ALL ABOUT DESIGN von Jasmin Tschechne

Weiterlesen auf Couchstyle


greenBUILDING, Oktober 2016

Urban Jungle Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


AmbienteDirect / Stylemag, September 2016

 

Das richtige Licht
Licht bestimmt unser Leben und unser persönliches Wohlbefinden. Und so ist Licht natürlich auch ein sehr wesentlicher Teil in unserem zu Hause. Gerade in der Innenarchitektur beeinflusst das Licht, wie wir einen Raum wahrnehmen, ob wir uns gut fühlen und wie wir eine Stimmung erleben. Mit der entsprechenden Beleuchtung erzeugen wir Wärme, Behaglichkeit, Arbeitsatmosphäre, Coolness oder sogar Eleganz.

Weiterlesen auf AmbienteDirect / Stylemag 

Artikel als PDF: DAS RICHTIGE LICHT-ambientedirect.com


greenBUILDING, August 2016

ZurĂĽck in die Zukunft Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Houzz, Juli 2016

Durch professionelles Einrichten wurde dieser Neubau an den Mann gebracht. Die Home Stagerin erklärt, wie sie dabei vorgegangen ist

In der Nähe des Ammersees, südlich von München, steht dieser helle und moderne Neubau – von grünen Wiesen und einer wunderbaren Landschaft umgeben. Und doch fand das Haus zwei Jahre lang keinen Käufer. Dabei hätte der Architekt, der zugleich Investor und Verkäufer war, die potentiellen Eigentümer beim Innenausbau mit eingebunden – aus diesem Grund bot er das Haus bereits nach Abschluss des Rohbaues zum Verkauf an. Weil sich aber partout kein geeigneter Käufer finden ließ, entschied sich der Architekt, den Innenausbau in einem zeitlosen Stil fertigzustellen und einen Makler zu beauftragen. Dieser wandte sich wiederum an die Home Stagerin Juliane Lehnicke aus München. Sie stylte die leerstehende Immobilie mit schönen Möbeln und persönlichen Accessoires zu einem richtigen Zuhause. Und wissen Sie was? Das Haus wurde anschließend binnen drei Wochen verkauft – und zwar für ein höheres Budget als anfangs angesetzt.

Artikel als PDF: Vorher-Nachher: Ein Haus am Ammersee, verkauft durch Home Staging


Deco Home, Juli 2016

Ein Interview:

Artikel als PDF: Muster kombinieren: Das Geheimnis eines stimmigen Gesamtkonzepts – DECO HOME

Artikel bei DECO HOME


Houzz, Juni 2016

Artikel als PDF: Design Details: Türbeschläge


greenBUILDING, Juni 2016

WUNDERBAR WANDELBAR – Artikel als PDF

Artikel zum Download bei greenBUILDUNG


Houzz, Mai 2016

Alles andere als farblos: Monochrome Einrichtungen in neutralen Farben wirken beruhigend und fördern unsere Fantasie. Wie gelingen sie?

Beim Stichwort „monochrom“ denken wir unwillkürlich an alte Schwarz-Weiß-Fotos (die tatsächlich ja verschiedene Grauabstufungen zeigen). Fotografien von Meistern ihres Faches haben eine unglaubliche Tiefenwirkung und faszinieren durch Ihre Schärfe und Brillanz – so wie die Bilder von Ansel Adams oder Andreas Feininger, die uns sogar ziemlich bunt erscheinen, obwohl keinerlei Farbe zu sehen ist.

Allgemein gesprochen bezieht sich das Adjektiv „monochrom“ oder „monochromatisch” auf eine einfarbige Ton-in-Ton-Gestaltung. Beim „monochrom Einrichten“ meinen wir meist eine Gestaltung in sogenannten „Nichtfarben“: Schwarz, Weiß, Grau und neutrale (Beige-)Töne. Diese schaffen ein harmonisches Ambiente zum Entspannen – und regen unsere Fantasie an, Farben darin zu sehen. Mit ein paar Tricks wirken monochrome Interiors daher alles andere als langweilig!

Artikel als PDF: Monochrom einrichten: Wohnen in Schwarz, Weiß und Grau im Trend


greenBUILDING, APRIL 2016

DESIGNOBJEKTE AUS PET-FLASCHEN Artikel als PDF


Houzz, März 2016

Vorhänge sind Fensterdeko mit Mehrwert. Bevor Sie neue kaufen, sollten Sie überlegen, welche der folgenden 11 Aspekte Ihnen wichtig sind …

Ein Streifzug durch die aktuelle Welt der Stoffe weckt sofort die Lust auf neue Farben und Muster. Und am liebsten hätte man sofort neue Vorhänge am Fenster. Aber wie soll man sich bei der riesigen Auswahl an Dessins, Mustern, Qualitäten und Materialien nur entscheiden? Weich, schwer, blickdicht, lasergecuttet oder hauchzart gewebt – welches Material erfüllt den jeweils gewünschten Zweck? Bevor man sich verzweifelt zwischen Musterbergen der möglichen Lieblingsstoffe verliert, sollte man die folgenden elf Aspekte eines Vorhanges abklopfen. Vom Dekorieren bis zum Verdunkeln, von der besseren Raumakustik bis zum Schutz vor Zugluft: Was soll Ihr Vorhang können? Wenn Sie das für sich herausgefunden haben, lässt sich die riesige Auswahl besser einschränken – und der passende Stoff fürs Fenster finden.

Artikel als PDF: Welcher Vorhangstoff ist der richtige für mich


Houzz, Februar 2016

Jetzt wird der Frühling serviert! 10 Ideen für eine blumige Tischdeko

Der Frühling schenkt uns Blüten, Blumen, Zweige, Farbe – und wir bringen all das jetzt auch ins Esszimmer. Für eine Tischdeko zum Verlieben.

Auch wenn wir die kuscheligen Wintertage am Kamin genossen haben – jetzt haben wir Lust auf Frühling! Also raus aus den dicken Pullovern, die Fenster ganz weit öffnen, milde Frühlingsluft ins Zuhause lassen! Und den Esstisch mit bunten Blumen, zarten Farben und frischer Frühlingsdeko schmücken …

Artikel als PDF: Tischdecke im Frühling: 10 Deko-Ideen für den Tisch mit Blumen


Houzz, Februar 2016

6 Techniken für Wände in Betonoptik

Sie mögen Betonlook, haben aber keine Sichtbetonwände? Kein Problem! Auch mit Putz, Paneelen oder Tapete lässt sich Betonoptik erzielen

Betonoptik liegt im Trend. Die schnell hochgezogenen Bausünden der fünfziger bis siebziger Jahre sollte man bei dem Thema ganz schnell vergessen. Besser denkt man an Tadao Andō – der japanische Architekt ist der Vorreiter, wenn es um modernen Sichtbeton in Innenräumen geht. Mit seinen puristischen und reduzierten Betonbauten (wie dem Vitra Konferenz- und Tagungsgebäude in Weil am Rhein, 1993), hat er den „Steinbrei der schnellen Architektur“ geadelt. Und wir haben erkannt, wie poetisch und schön das Material Beton sein kann. Der Industrial- und Loft-Trend der letzten Jahre tut sein Übriges zur Beliebtheit der Betonoptik.

Sichtbeton ist eben nicht gleich Baustelle. Geradezu zart und unaufdringlich wirkt der neue Betonlook – vor allem im Interior.  Wir zeigen, wie Sichtbeton perfekte Wirkung zeigt und mit welchen Techniken man auch nachträglich eine Betonoptik herstellen kann.

Artikel als PDF: Wände in Betonoptik: 6 Techniken

Weiterlesen auf HOUZZ


Houzz, November 2015

6 Tipps fĂĽr eine puristische, moderne Tischdeko

Artikel als PDF: 6 Tipps für eine puristische, moderne Tischdeko


Houzz, November 2015

Tischdeko für Advent und Weihnachten -9 einfache Tipps

Ob in Gold, Silber oder Weiß: In der Adventszeit möchte man seinen Tisch zur Tafel machen – mit diesen Ideen ist Festlichkeit garantiert.

Während die Abende länger werden, freuen wir uns auf besinnliche Stunden und das Weihnachtsfest. Genügend Zeit also, Freunde einzuladen, um gemeinsam ein schönes Abendessen zu genießen – am liebsten mit einer geschmackvollen Tischdekoration. Es lohnt sich, einen Blick in die Weihnachtsdeko-Kiste zu werfen. Denn das eine oder andere Schätzchen lässt sich in der Adventszeit sicherlich wieder zum Schmücken verwenden. Und falls Sie neue Impulse brauchen – einige Anregungen für festliche Deko haben wir hier.

Artikel als PDF: Tischdeko für Advent und Weihnachten – 9 einfache Tipps


Von Leben und Limonen, November 2015

Bring deine Wohnung groĂź raus – Tipps und Tricks – Von Leben und Limonen LEBEN & LIMONEN

zum Artikel auf “Von Leben & Limonen”


Houzz, Oktober 2015

Gardinen aufhängen: Mit Seilsystem, Vorhangschiene oder Gardinenstange?

zum Artikel auf Houzz

Artikel als PDF: HOUZZ Gardinen aufhängen – Mit Seilsystem, Vorhangschiene oder Gardinenstange?


Houzz, September 2015

Wohnen im Ethno-Style – so gelingt’s!

zum Artikel auf Houzz


Houzz, August 2015

NatĂĽrlich stylisch – Alles ĂĽber Lammfell im Interior

zum Artikel auf Houzz


Houzz, August 2015

Was ist eigentlich… eine Linestra?

zum Artikel auf Houzz


Houzz, August 2015

Der Hamptons- Style – wohnen wie auf Long Island


zum Artikel auf Houzz


Houzz, Juli 2015

13 Tipps, mit denen kleine Schlafzimmer groĂź rauskommen


zum Artikel auf Houzz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.