Rauchmelder richtig montiert – 5 Tipps & Tricks

Rauchmelder richtig montiert – 5 Tipps & Tricks
 Damit es zu Hause nicht nur stylisch ist sondern auch sicher, sollten wir unsere Schutzengel mit Rauchmeldern unterstĂĽtzen. GlĂĽcklicherweise haben auch hier die Designer den dringenden Handlungsbedarf entdeckt und es gibt die Rauchmelder auch in “schön”.
Jalo - RauchmelderJalo - Kupu Rauchmelder, grauJalo - Rauchmelder
Ob die Rauchmelder richtig und zuverlässig funktionieren, hängt auch von der Montage ab. 5 Tipps für Euch, wenn Ihr die Teilchen selbst montiert:

5 Tipps zur Montage

1. der Rauchmelder sollte immer nach Hersteller- Angaben montiert werden. Die Position sollte in der Decken- Mitte des Raumes sein. Bei geraden Decken ist dies meist in der Nähe der Deckenleuchte. Hier sollte auf einen Mindestabstand zur Leuchte nach den Hersteller- Angaben geachtet werden, in der Regel ca. 50 -100 cm.

Bei grösseren Räumen oder langen Fluren müssen auch mal 2 und mehr Rauchmelder her.

2. bei Dachschrägen sollte der Rauchmelder immer an der höchsten Stelle montiert werden, jedoch mit einem Mindestabstand zur Wand (siehe Hersteller- Angaben) von ca. 50 -100 cm. Sitzt der Rauchmelder in der oberen Dachspitze, meldet er sich eventuell zu spät.

3. wenn man den Rauchmelder mittels Schrauben und DĂĽbel an der Decke befestigen möchte, sollte man in jedem Fall vor dem Bohren mit einem LeitungsprĂĽfer testen, wo sich in der Decke die Stromleitungen befinden. In der Nähe der Deckenleuchte ist die Chance gross, dass man auf Strom trifft. Das sollte man tunlichst vermeiden – ich weiss, wovon ich rede…

Falls man es zudem mit harten Betondecken zu tun hat, die von gefĂĽhlten 10.000 Baustahlgeweben durchwachsen sind, empfiehlt sich auch eine Alternative Befestigung:

4. Befestigung mittels selbstklebenden Magnetplatten: hierzu gibt es verschiedene Artikel günstig im Baumarkt zu kaufen. Ich persönlich schwöre auf die 3M Produkte.

3M Magnetplatten

Die eine Magnetplatte wird an die Decke geklebt, die andere auf die Rückseite des Rauchmelders. So ist eine einfache und schnelle Montage & Demontage möglich, zum Beispiel für einen Batteriewechsel oder wenn man den Rauchmelder prüfen möchte. Ausserdem lässt sich der Rauchmelder ganz leicht ausrichten damit er auch optisch richtig sitzt.

Allerdings sollte die Magnetplatte auf einen glatten Untergrund geklebt werden damit sie gut hält. Ist eine rauhe Tapete vorhanden, oder grober Putz, kann man an der gewünschten Stelle mit dem Spachtel einen kleinen Teil entfernen.

5. Die Rauchmelder sollten regelmässig getestet werden. Hierzu gibt jeder Hersteller eigene Empfehlungen fĂĽr das jeweilige Produkt. Meist testet man sie, indem man länger drauf drĂĽckt. Aber bitte vorher einen Gehörschutz benutzen – sonst grĂĽsst der Tinnitus…

Rauchmelder von JALO

Alle Modelle zum Nachshoppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.