Spread a smile :) with the HOPTIMIST

Wie – habt Ihr noch nie gehört? Aber bestimmt kennt Ihr ihn vom Sehen: den Hoptimist. Und wenn nicht, dann zeig ich ihn Euch jetzt 🙂

Zum ersten Mal sah ich einen Hoptimist als Kind auf einem Schreibtisch eines Geschäftspartners meines Vaters. Nie im Leben hätte ich mich getraut, das keine süsse Ding zu berühren. Aber ich war sofort davon fasziniert und hätte die kleine Figur am liebsten hüpfen lassen.

Den Hoptimist muss man einfach anfassen und springen lassen – und schon zaubert er uns ein Lächeln ins Gesicht… und genau das ist seine Bestimmung.

SPREAD A SMILE 🙂

IMG_4792IMG_4793

Irgendwie schienen die kleinen bunten Smilies lange verschwunden zu sein. Aber neulich hab ich sie im Vitra Store MĂĽnchen wieder entdeckt und mich sofort verliebt… Obwohl ich gar nicht auf sogenannten “Nursoismus” stehe, muss ich zugeben: der Hoptimist ist klasse und einer ist schon bei uns eingezogen…

Der Hoptimist wird seit 2009 wieder produziert und gehört schon zu den absoluten Designklassikern. Es gibt ihn in allen möglichen Varianten. Besonders schön finde ich die kleinen Figuren in Holz und Chrom. Aber auch das weihnachtliche Rentier oder der Osterhase ist ein nettes Mitbringsel für Gross und Klein.

Hoptimist Woody Bumble WackelfigurHoptimist Hoptimist Groom, skandinavisch, weiĂźHoptimist - Bimble, chrom (groĂź)

Entworfen wurde der Hoptimist übrigens von dem dänischen Drechsler Hans Gustav Ehrenreich. Er schuf in den 60ern die ersten Prototypen für die Hoptimisten Birdie, Bimmle (Mädchen) und Bumble (Jungs) und wurde damit recht schnell bekannt. Mehr dazu findet Ihr auch direkt beim Hersteller http://hoptimist.de.

Ich finde die gesamte Hoptimistenfamilie grossartig – weil sie alle so liebevoll entworfen sind und uns einfach so zum Lächeln bringen. Wie gefallen sie Euch?

4 Kommentare

  1. 8. Mai 2017 / 5:05 pm

    Wie cool ist die Idee 🙂 Bringen mich allein durch die Fotos zum Lächeln 🙂

    • 8. Mai 2017 / 5:24 pm

      Wie schön!!! Dann haben die kleinen Dinger ihren Zweck schon erfüllt 🙂

    • 6. Mai 2017 / 5:41 pm

      ja… und die Varianten in Chrom und Holz sind richtige kleine Kunstwerke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.