Vegane Trophäen?!

Kudu, Starke Beest.jpg

Mit einem Geweih oder einer Tiertrophäe ist so eine Sache: es ist trendy, cool und bei manchen Interior- Look einfach unentbehrlich. Doch wie kann man als Tierfreund bei diesem Trend dabei sein?

Solange es sich um Geweihe von jagdbarem Wild handelt, welches nach dem deutschen Jagdgesetz erlegt wurde, spricht auch nichts dagegen.

Aber auch wer aus Prinzip den Tiertrophäen skeptisch gegenüber steht, kann jetzt mit gutem Gewissen fündig werden:

Es gibt stylische und vegane Trophäen aus Polypropylen oder Metall. Etwas natürlicher gibt es sie sogar kunstvoll aus Filz oder Holz.

Ganz besonders schön finde ich die individuell gefertigten Filz- Trophäen von Starke Beest. Nach dem Motto “gefilzt statt geschossen” werden die Modelle nach Kundenwunsch in aufwendiger Handarbeit gefertigt. Ein Kunstobjekt aus natĂĽrlichen Materialien.
Starke Beest.jpg 8 Ender, Starke Beest.jpg Oryxantilope, Starke Beest

Eine reduzierte Variante für den Skandy- Look in Birkenholz gibt es von Moustache. Und wer es praktisch liebt, für den sind diese Geweihe aus Metall als Wandgarderobe von Hassform und Radius genau richtig.

Waidmannsdank!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.