IKEA K├╝che?! Low Budget geht auch edel…

IMG_7043

Von unserer┬áeigenen K├╝che habe ich Euch noch nicht wirklich viel erz├Ąhlt…

Da ich in letzter Zeit so nette Anfragen zu dieser K├╝che hatte, gibt es jetzt einen kleinen Artikel – denn: wir haben eine Low-Budget-K├╝che von IKEA und keiner hat┬┤s bisher gemerkt…

Also habe ich die K├╝che in einem seltenen Moment,┬áals mehrere Grossereignisse zusammentrafen, jetzt tats├Ąchlich fotografiert. Mit Grossereignissen meine ich:

  1. Küche sauber
  2. K├╝che auch noch aufger├Ąumt
  3. 11 qm Fensterfl├Ąche auch noch geputzt
  4. draussen Sonne = perfektes Fotolicht
  5. Zeit zum Knipsen
  6. ganze Familie aus dem Haus

IKEA macht n├Ąmlich richtig gute und preisg├╝nstige K├╝chen. Und wie┬áimmer kommt es darauf an, was man draus macht.

Ich verrate Euch meine Tricks, mit denen ich schon mehreren IKEA K├╝chen einen richtig hochwertigen Look verpasst habe – ┬áwie auch dieser hier.

IMG_7045

FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

Zeit für eine gute Planung nehmen

Damit die IKEA K├╝che aussieht, wie massgeschneidert, ist etwas Geduld bei der Planung wichtig. Es gibt nun mal nur bestimmte Breiten und Tiefen der Korpusse, die kombiniert werden k├Ânnen. Und dort, wo kein Korpus mehr passt und ein Restma├č bleibt, sollte man es geschickt verstecken oder verarbeiten.

Bei unserer K├╝che┬áist das am Fenster geschehen. Hier ist hinter den Korpussen ca. 11 cm Luft. Diese wird einfach durch eine tiefere Arbeitsplatte und die Seitenabdeckplatte der Unterschr├Ąnke kaschiert. Diesen Puffer habe ich auch deswegen gerne in Kauf genommen, da man jetzt bequem hinter den Unterschr├Ąnken an die┬áWasser- und Stromanschl├╝sse kommt.

Nat├╝rlich h├Ątte ich die paar Zentimeter auch mit einem schmalen Regal f├╝llen k├Ânnen – es h├Ątte dann aber eben wieder wie ein Platzf├╝ller ausgesehen und die glatte Front gest├Ârt.

Wenn m├Âglich, also alles zu Hause gut ausmessen, soweit wie m├Âglich planen und durchdenken. Bestenfalls geht man dann nur noch zur Bestellung der einzelnen Komponenten┬ázum IKEA Menschen.

IMG_7050

FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

 

Glatte Oberfl├Ąchen & grosse T├╝ren

Egal bei welcher K├╝chen-Edelmarke man vorbei geht: je gr├Âsser die T├╝ren und je weniger Unterteilungen, desto edler und hochwertiger wirkt sie… Also habe ich es nachgemacht und die┬áeinzelnen Sch├╝be hinter grossen T├╝rfronten┬áversteckt. Bei 2 Unterschr├Ąnken und den beiden schmalen Hochschr├Ąnken befinden sich hinter der Front jeweils Ausz├╝ge in unterschiedlichen H├Âhen.

Unter der Sp├╝le gibts nat├╝rlich nur einen Fachboden und die Abfallbeh├Ąlter. Der Eckschrank hat hinter der T├╝re ein Dreh-Karussell.

Auch die Sp├╝lmaschine wurde so gew├Ąhlt, dass die Bedienleiste nur bei ge├Âffneter T├╝re sichtbar ist. Auch hier gibt es gute und langlebige Ger├Ąte von IKEA.

Durch die einheitlichen und glatten Fronten kommt die recht kleine K├╝che viel┬ágrossz├╝giger daher. Das gilt f├╝r┬áalle┬áFarben oder Oberfl├Ąchen.

Ihr k├Ânnt ├╝brigens auch eine bestehend K├╝che mit neuen und gr├Âsseren Fronten ausstatten und diesen Effekt nachtr├Ąglich hinzaubern.

IMG_7057 IMG_7195 IMG_7196
FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

Frontb├╝ndige Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte habe ich bewusst kantig gew├Ąhlt und vor allem hat sie keinen ├ťberstand an der Vorderseite. Die T├╝rfronten der Unterschr├Ąnke schliessen b├╝ndig mit der Kante der Arbeitsplatte ab. Das sieht stylisch und viel┬áhochwertiger┬áaus, als eine Arbeitsplatte mit klassischem ├ťberstand.

Griffe

Wahrscheinlich haben wir die billigsten Griffe, die IKEA zu bieten hat (hatte). Aber ich┬áwollte sie so klein wie m├Âglich halten und auf keinen Fall ein Loch in die┬áFront bohren. Unsere┬áGriffe werden von hinten geschraubt. Falls ich mal neue w├Ąhle, bin ich damit nicht an vorhandene Bohrungen gebunden.

Mit Griffen l├Ąsst sich der Look einer K├╝che auch komplett ver├Ąndern: Lederschlaufen etwa bringen ein bisschen mehr Scandistyle rein…

IKEA Waschbecken als Unterbau

Macht enorm viel her: die IKEA Edelstahl-Spüle als Unterbau. So lassen sich nicht nur die Krümel von der Arbeitsplatte schnell reinwischen, sondern dieses Detail macht die Küche sehr wertig.

Einfach bei der Bestellung bei IKEA mit angeben – dann wird┬ádie Platte bereits mit der eingebauten Wunsch-Sp├╝le von IKEA geliefert.

IMG_7193 IMG_7194

FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

Aufbau-Tricks

Wer es wirklich super super stabil will: die IKEA Korpusse kann man auch beim┬áZusammenbau┬ázus├Ątzlich verleimen. Dazu sollte man einen Profi zu Hilfe nehmen, der mit sogenannten Lamellofr├Ąse und Lamellos┬áeine Nut & Feder-Verbindung fertigt. So verleimte Korpusse ├╝berstehen auch mehrere Umz├╝ge.

Pimp it

Ein paar schicke Accessoires werten jede K├╝che auf: Unser Obstkorb, die Edelstahl-Schale und der Fl├Âtenkessel sind von Alessi. Mein momentanes Lieblingsteil ist die Mini-Etagere von Vitra. Und durch die Low-Budget-K├╝che┬áist ein edles K├╝chen-Teilchen eher mal drin…

Die Wandleuchte 265 ist von Flos. Sie ist schwenk- und drehbar und bringt das Licht dahin, wo es gebraucht wird. Ausserdem ist diese Leuchte auch mal anderswo einsetzbar – f├╝r den Fall dass ich mich lichttechnisch in der K├╝che noch mal ver├Ąndern m├Âchte.

IMG_7065 IMG_7233

FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

Mix & Match

Auch der Mix mit IKEA Elementen und Schreinerarbeit ist eine schicke M├Âglichkeit, eine K├╝che zu adeln.

Auf den Fotos unten seht Ihr┬áeine weitere IKEA K├╝che von mir:┬áhier habe ich zus├Ątzliche NV-Einbaustrahler unter den Oberschr├Ąnken eingebaut. Das kann man auch nachtr├Ąglich noch machen. Der Schalter hierf├╝r sitzt auf der Holz├╝ckwand.

Auch eine Thekenfront, hier in edlem Nussbaum, wertet┬áeine einfache IKEA K├╝che auf. Passend dazu habe ich auch die R├╝ckwand ├╝ber der Arbeitsfl├Ąche in Nussbaum gew├Ąhlt.┬áDie Reeling besteht aus einer durchgehenden Edelstahlstange mit flachen Wandtr├Ągern und stammt aus einem Eisenwarengesch├Ąft.

Küche3 Küche2

FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

Warum ich IKEA mag

IKEA bietet schon lange hochwertige Beschl├Ąge bei den T├╝ren, Schubl├Ąden und dem Innenleben der Korpusse an. Die┬áScharniere, Ausz├╝ge, Schubladenf├╝hrungen usw. sind genau die selben Top-Produkte,┬ádie┬áauch gute Schreiner und teure K├╝chenmarken verwenden.

Und: wusstet Ihr dass die IKEA Lackt├╝ren genau im selben Werk produziert werden, in dem auch B&B fertigen l├Ąsst?

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen: bei meinen┬áIKEA-K├╝chen hatte ich noch keine h├Ąngende T├╝re. Die Sch├╝be laufen auch nach 8 Jahren noch butterweich – wie am Anfang.

IMG_7049

FOTOKREDIT: ALL ABOUT DESIGN BY CHRISTINA HARMSEN

Wenn Ihr noch mehr ├╝ber unsere K├╝che wissen wollt, und was man schon bei der K├╝chenplanung alles richtig machen kann , schaut doch mal hier vorbei:

MEINE LIEBSTEN K├ťCHENHELFER┬áund DIE PERFEKTE K├ťCHE – UND WORAUF ES WIRKLICH ANKOMMT

13 Kommentare

  1. Sven Keil
    14. M├Ąrz 2018 / 12:11 pm

    Hallo Christina,
    sehr sch├Âner Blog, hat Spa├č gemacht zu lesen und sich inspirieren zu lassen.
    Wir stehen am Anfang der informationsfindung f├╝r eine neue K├╝che, dass Thema ist extrem breit gef├Ąchert…
    Es gibt ja alles, von der billigen 400ÔéČ K├╝che bis zur teuren 20.000ÔéČ K├╝che. Wobei nach oben gibt es keine Grenzen.
    In welchen Budget hat sich nun deine K├╝che eingependelt (mit oder ohne Ger├Ąte)?

    lieben Gru├č

    • christinaharmsen
      Autor
      14. M├Ąrz 2018 / 1:46 pm

      Hallo Sven, vielen Dank f├╝r das sch├Âne Kompliment zum neuen Blog-Design!
      Unsere IKEA K├╝che hat damals (2008) unter 5000.- ÔéČ gekostet. Inclusive aller Ger├Ąte ausser des Geschirrsp├╝lers, denn diesen hatten wir kurz vor dem Einzug neu gekauft. Nat├╝rlich l├Ąsst sich eine IKEA K├╝che auch gleich mit Marken-Ger├Ąten ausstatten.
      Die Qualit├Ąt der Schr├Ąnke, Beschl├Ąge und Oberfl├Ąchen kann ich nach 10 Jahren t├Ąglicher Nutzung wirklich nur loben. Bulthaup verwendet ├╝brigens auch BLUM- Beschl├Ąge ­čśë Unsere Hochglanzfronten sind immer noch tip top (trotz der Kinder…). Die Arbeitsplatte hat ein paar Gebrauchsspuren – nach 10 Jahren aber alles noch sehr im Rahmen. Ich finde auch die aktuellen Fronten von IKEA sehr sch├Ân und w├╝rde auch heute wieder eine K├╝che beim Schweden kaufen.

      Wenn Ihr gerade in der Planungsphase der K├╝che seid: vielleicht ist dieser Beitrag auch interressant?
      https://all-about-design.de/2016/02/19/die-perfekte-kueche-worauf-es-wirklich-ankommt/

      Viele Gr├╝sse aus M├╝nchen!

  2. Steffen
    4. August 2017 / 5:36 pm

    Hallo, eine super sch├Âne K├╝che, mein Kompliment. Auch ich bin gerade am Planen und bin auf der Suche nach Inspirationen auf deine K├╝che gesto├čen.
    Mich w├╝rden einige Sachen interessieren. Welche Beine/ F├╝├če hast du bei der Zeile mit dem Sp├╝lenschrank gew├Ąhlt und wie hoch sind die Beine? Und, um welche Korpush├Âhe handelt es sich? 60 oder 80 cm?
    Viele Gr├╝├če
    Steffen

    • 5. August 2017 / 8:40 am

      Lieber Steffen,
      vielen Dank f├╝r Dein Lob ­čÖé . Es freut mich, wenn ich Dich ein bisschen inspirieren konnte.

      Gerne gebe ich Dir alle Infos:
      Unsere Korpusse sind 70 cm hoch + Arbeitsplatte 4 cm. Die F├╝sse (ebenfalls von Ikea) sind bei uns auf 17 cm gestellt. Sie sind h├Âhenverstellbar.
      Alle Korpusse stehen auf F├╝ssen und sind unten ganz offen – bis zur Wand. Die Sp├╝lmaschine ist nur eingeschoben und im Sockelbereich nicht verkleidet. Das f├Ąllt tats├Ąchlich weniger auf, als gedacht. Und erm├Âglicht auch sp├Ąter mal eine schnelle Montage des neuen Ger├Ątes.
      Bei den Korpussen habe ich ganz bewusst m├Âglichst nur eine Schrankbreite von 60 cm verwendet – nur an der hohen Wand musste ich 2 x 40er einplanen. Trotzdem wirkt die Ansicht recht ruhig, weil alle Schubladen bei uns hinter der Front liegen.

      F├╝r einen noch edleren Look f├╝r IKEA M├Âbel gibt es ├╝brigens tolle F├╝sse, Griffe und sogar Fronten von z.B. diesem Hersteller: https://superfront.com/de/
      Vielleicht werde ich hiermit sp├Ąter mal etwas pimpen… ­čśë

      Viele Gr├╝sse, Christina

  3. Isabell
    14. August 2016 / 10:22 pm

    Hallo Christina.
    Die K├╝che ist wundersch├Ân und sieht fast so aus wie meine Traumk├╝che:) (wir bestellen in 5 Tagen).
    Ich habe immer von einer wei├čen Hochglanz-Arbeitsplatte getr├Ąumt, jedoch hat es uns jeder ausgeredet… “Zu empfindlich, zu viele Kratzer…”, sodass ich den Wunsch aufgegeben hatte. Der Anblick deiner K├╝che macht mir nun aber Mut!!
    Daher meine Frage an dich: Kannst du deine Hochglanz-Arbeitsplatte denn weiterempfehlen? Ist es wirklich so schlimm mit Kratzern, wie alle behaupten?

    • 15. August 2016 / 9:14 am

      Liebe Isabell, danke f├╝r Dein nettes feedback ­čÖé
      Unsere Hochglanz IKEA Arbeitsplatte ist nun fast 9 Jahre alt. Und ja, man sieht nat├╝rlich kleinere Gebrauchsspuren. Aber ich kenne kein Material (Corian, Resopal, Naturstein) bei dem das nicht auch der Fall w├Ąre.

      Was man beachten sollte, damit die Hochglanzplatte lange sch├Ân bleibt:
      Beim Schneiden sollte man immer ein Brett verwenden und nie mit der rauhen Seite des Sp├╝lschwamms Flecken wegrubbeln. Das macht leider leichte Kratzer. (was unsere damalige Putzfrau nicht wusste….) Wenn mal Flecken vom Topfrand oder Gl├Ąser entstanden sind, reibe ich diese mit einem weichen Tuch und normalem Putzmittel ab. Sogar ein leichter Kalkl├Âser macht nichts. Seit ich das so mache, ist auch nichts mehr “hinzu” gekommen.
      Ausserdem haben wir uns damals gedacht, falls die Platte doch nach 10 Jahren erneuert werden muss, ist es bei dem IKEA Preis auch nicht so super dramatisch. Aber bisher habe ich nicht das Bed├╝rfnis, da die Platte noch sehr ok aussieht.
      Auch im Vergleich zu den Hochglanz Fronten und den Stellen der Platte, an denen nicht gearbeitet wird weil die Kaffeemaschine oder der Obstkorb stehen, gibt es nicht die dramatischen Unterschiede.
      Ich w├╝rde es wieder so machen ­čÖé

      Liebe Gr├╝sse, Christina

    • Isabell
      15. August 2016 / 10:03 am

      Liebe Christina,
      aller liebsten Dank f├╝r deine schnelle und aufschlussreiche Antwort.
      Wir werden jetzt auch die wei├če Hochglanzplatte nehmen. Was f├╝r ein Gl├╝ck, dass ich noch deinen Bericht hier gefunden und gelesen habe. Deine Antwort hat uns also sehr gl├╝cklich gemacht:)!

    • 15. August 2016 / 11:24 am

      Gerne. Ich w├╝nsche Euch viel Freude mit der neuen K├╝che. Liebe Gr├╝sse

  4. Petra
    28. April 2016 / 7:25 pm

    Ich hatte auch mal eine IKEA K├╝che – war super und wirklich die einzige bei der ich Gas & Geschirrsp├╝ler kombinieren konnte – war eine recht kleine K├╝che und ich wollte auf nichts verzichten! Ganz g├╝nstig war das ganze dann aber auch nicht, aber PERFEKT & SCH├ľN!

  5. Marc
    16. April 2016 / 1:20 pm

    Vielen Dank, das sind wirklich ein paar Spitzenhinweise um eine einfache K├╝che optisch aufzuwerten. Das hilft mir wirklich weiter, denn genau vor dieser Entscheidung stehe ich gerade – und Ikea wird es wahrscheinlich werden.

    • 16. April 2016 / 2:41 pm

      Vielen Dank! Das freut mich! IKEA hat so vieles zu bieten! Jedes Jahr kommen tolle neue Fronten, Griffe und Ger├Ąte dazu. Ich bin sicher, Deine K├╝che wird TOP!

    • 16. April 2016 / 2:43 pm

      Habe lange ├╝berlegt und dann die Flos ausgew├Ąhlt. Wir sind auch sehr happy damit ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.