Light My Fire… Feuerstelle und Gartengrill vom Feinsten!

sponsored by Konstantin Slawinski

Grillen war  bei uns bisher ja eher was für die Jungs. Ob mit Gas oder Kohle, mit Holzpellets oder nicht – da gibt es viele verschiedene Philosophien und ich war bisher sozusagen leidenschaftslos… Lieber habe ich mich um die Vorbereitung der Speisen gekümmert, Salate gezaubert, die Tischdeko arrangiert und mich vor allem auf den Verzehr des köstlichen Grillguts gefreut…

Aber seit der neue BARROW bei uns eingezogen ist, bin ich Feuer und Flamme! Ein Grill, der gleichzeitig eine absolut stylische Feuerstelle ist! Ausserdem lässt er sich mit seinem Holzrad leicht – wie eine Schubkarre – genau dort hin fahren, wo man ihn am liebsten stehen hat. Sogar mit brennendem Feuer.

IMG_9971IMG_9968 - Arbeitskopie 2IMG_9966IMG_9959

IMG_9957 IMG_9787IMG_9796

Schön und praktisch!
Der BARROW von Konstantin Slawinski ist tatsächlich der schönste und stylischste Grill den ich kenne – und ich bin schon oft und stundenlang durch sämtliche Grillparadiese in Gartencentern und Designhäusern geschleppt worden…

Nicht nur, dass der BARROW klasse aussieht. Der Grill ist auch noch extrem praktisch und sehr einfach in der Handhabung und Reinigung, was wiederum ein wichtiger Aspekt ist! Da haben die Designer von Ding3000 mal wieder einen echten Treffer gelandet! Ich bin total begeistert und finde, BARROW hat das Zeug zum Klassiker.

Grillen
Zuerst haben wir den BARROW mit Kohle-Briketts angeheizt. Das klappt am besten mit einem speziellen Anzündkamin wie hier von Weber Grill. Briketts in den Zylinder einfüllen und in die Feuerschale stellen. Darunter 2 Kaminanzünder platzieren. Wenn die Briketts dann glühen, kann man sie in die grosse Feuerschale umschütten. Den Rost drauf legen und los gehts.

IMG_9940 IMG_9944

Auf den Grill kamen bei uns Hähnchenfilets in selbstgemachter Marinade, ein Rindersteak sowie Baguette und Gemüse. Die grossen Süsskartoffeln durften in der Glut schmoren. Ab und zu grillen wir auch die leckeren Jamie Oliver Burger. Die Rezepte hierfür und die der köstlichen Marinaden stammen übrigens aus dem Kochbuch von Jamie Oliver „Jamies Amerika“.

Weber Anz Kohbuch   Feierholz Party-Pack Buche

Der Grillrost lässt sich leicht drehen, selbst wenn er auf der Schale aufliegt. So kann man während des Grillens die Hitze sogar ein bisschen selbst regulieren. Und man kommt so auch gut an die Kartoffeln in der Glut ran.

Da der Grill so schön niedrig ist, sitzt es sich ausserdem sehr gemütlich drumherum. Es fühlt sich ein bisschen an wie ein kleines Outdoor-Abenteuer…

Unser BBQ mit dem neuen BARROW von Konstantin Slawinski war ein echter Grillspass! Und obwohl ich bisher kein grosser Fan von Grillen mit Kohle war, bin ich jetzt total begeistert!

BBQ Stuff
Was so alles zur Feuerschale & Grill BARROW passt…

 

Lagerfeuer
Nachdem Grillen haben wir dann das Lagerfeuer entfacht. Zwei bis drei Buchenholzscheite reichen völlig aus. Auf der noch heissen Kohle beginnt das Holz schnell zu brennen. Natürlich kann man auch direkt mit dem Holz feuern. Mit ein paar normalen Kaminanzündern brennt es recht schnell. Durch die Form der Schale zieht der Rauch sogar gut ab.

Das Feuer lässt sich auch schnell mal umplatzieren. Wie eine Schubkarre kann man den BARROW einfach leicht anheben und verschieben.

IMG_9960

Alles easy 
Die Anlieferung erfolgt durch eine Spedition. Der Grill kommt komplett montiert an! Grosser Pluspunkt, denn ich kenne da so manchen Grillfan, der erst mal tagelang sein neues Designobjekt in mühevoller Kleinarbeit zusammenschrauben musste. Der BARROW ist schon fix und fertig und nach dem Auspacken direkt einsatzbereit.

Saubermachen ist echt kein Thema: nach dem Grillen oder Lagerfeuer die Glut am besten mit dem Gartenschlauch löschen. Am nächsten Tag kann man die kalte Asche einsammeln und die Metallschale mit Wasser ausspülen. Es wird empfohlen, dann ein Öl in die kalte Feuerschale zu geben und es mit einem Tuch einzureiben. So bleibt die Oberfläche lange schön.

Ein bisschen Regen macht dem BARROW nicht aus, denn er hat in der Mitte der Schale einen kleinen Ablauf. Im Winter bietet eine dickere Folie einen guten Schutz.

IMG_9973

All Fotocredits: ALL ABOUT DESIGN

Fazit
Der BARROW ist für mich ein echtes Must Have! Selbst auf einer kleinen Terrasse kann man ihn super gut einsetzten. Er sieht klasse aus, ist sehr handlich und wirklich gut zu reinigen. So geht Outdoor-Feuer heute!

Und ich freue mich jetzt schon, wenn wir sogar an kalten verschneiten Wintertagen das Lagerfeuer auf unserer Terrasse lodern lassen… Come on baby, light my fire!

 

 

Vielen Dank: An Konstantin Slawinski für diese nette Zusammenarbeit!

4 Gedanken zu “Light My Fire… Feuerstelle und Gartengrill vom Feinsten!

Ich freue mich über Kommentare 💋

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Verbinde mit %s